Für alle Bereiche im Unternehmen

Agriware 365 ist ein Paket von Software-Modulen und unterstützt alle Betriebsprozesse in Gartenbauunternehmen, dazu gehören die Produktion, der Einkauf und Verkauf sowie das Finanzmanagement. Der bereichsübergreifende Einsatz der Agriware-Software bringt Transparenz in Ihr Unternehmen, verbessert die Zusammenarbeit und schafft die Grundlage für mehr Effizienz. So behalten Sie Ihr Gartenbau-Unternehmen auch in kritischen Phasen im Griff. 

More business value with Agriware - Mprise Indigo

 

Gartenbausektoren

Wir bedienen verschiedene Gartenbausektoren. Klicken Sie auf einen der Links, um weitere Informationen zu erhalten.

Züchtung

Vermehrung

Jungpflanzen

Gärtnerische Produktion

Erfahren Sie mehr über Agriware

Fordern Sie eine Demonstration an

Klicken Sie hie

Pflanzenproduktion und mehr

Agriware liefert einen gut gefüllten Werkzeugkasten zur Planung und Steuerung der gärtnerischen Produktion. Vieles dreht sich dabei um die sogenannten "Jobs". Wobei ein Job zum Beispiel ein Anbausatz einer Sorte zu einem bestimmten Zeitpunkt und Kunden sein kann. Jobs werden entweder auf Grundlage einer Verkaufsprognose erstellt oder durch einen Kundenauftrag ausgelöst.

Bei der Anlage eines konkreten Jobs, können die Gärtner auf hinterlegte Produktions- und Aktivitätsschemata zurückgreifen. Im Agriware-Konzept bündelt der Job alle für die Produktion relevanten Daten. Beispiel dafür sind: das geplante Liefer- oder Aussaatdatum, die Artikel-Spezifikationen, wie Topfgröße oder Art des Labels oder die anfallenden Tätigkeiten je Produktionsphasen, wie Aussaat, Stutzen und Kommisionieren.

Während des laufenden Anbaus lassen sich die erledigten Tätigkeiten für jede einzelne Job-Partie (Charge, Anbausatz) erfassen. So sehen alle Mitarbeiter den aktuellen Status der Kultur und bleiben informiert über Abweichungen von der ursprünglichen Planung.

Die einzelnen Jobs - mit den darin verknüpften Informationen - bilden die Grundlage für die Flächenplanung, Arbeits- und  Ressourcenplanung sowie für den prognostizierten verfügbaren Lagerbestand.

Agriware_Konzept_DEU_b

Ganz konkret hilft Ihnen Mprise Agriware bei der Beantwortung der folgenden Fragen rund um das Management Ihres Gartenbau-Unternehmens:

Produktionsplanung und -steuerung

Schlüsselbegriffe: Verkaufsprognose, Anbauplan, Produktionschema, Aktivitätsschema, Arbeitsaufträge, ...

  1. Was muss diese Woche erledigt werden und was benötige ich dafür?
  2. Wie viele Personen benötige ich, um alle Jobs zu topfen?
  3. Welche Töpfe und sonstige Materialien benötige ich?
  4. Nutze ich die verfügbare Fläche optimal?
  5. Wann entsteht Flächenmangel, wenn ich die einzelnen Sätze wie geplant produzieren würde?
  6. Kann ich Anbausätze zeitlich anders planen, um eine bessere Ausnutzung der verfügbaren Fläche zu erreichen?
  7. Was ist mit einer bestimmten Charge oder Pflanze geschehen?
  8. Wurden die geplanten Tätigkeiten entsprechend der Planung ausgeführt?
  9. Wurden mehr oder weniger Ausfälle dokumentiert, als ich erwartet habe?
  10. Muss ich meinen Produktionsplan für das nächste Jahr ändern?

Verkaufsmanagement

Verkaufsaufträge, elektronische Lieferscheine, Kommunikation mit Großhandel und Versteigerung, Angebotslisten, Verwaltung von Kundenpräferenzen, …

  1. Kann ich diesen Auftrag JETZT annehmen?
  2. Wie viele Pflanzen kann ich jetzt verkaufen und was ist mein voraussichtlicher verfügbarer Lagerbestand auf längere Sicht?
  3. Habe ich bereits längerfristig geplante Aufträge?
  4. Wie kann ich meinen frei verfügbaren Lagerbestand einfach und schnell potenziellen Abnehmer anbieten?
  5. Wie kann ich Informationen zu verfügbaren Produkten in einem Schritt an verschiedene Online-Plattformen weitergeben?
  6. Wie behalte ich die Kontrolle darüber, welche Ware ich wo und wie anbiete?
  7. Wie kann ich die Sonderanforderungen einzelner Aufträge im Blick behalten und Fehler in Produktion und Auslieferung vermeiden?
  8. Wie kann ich besondere Vereinbarungen mit dem Kunden festhalten?
  9. Wie finden die kundenspezifischen Anforderungen Eingang in die Produktionsplanung und -steuerung?
  10. Wie kann ich spezifische Anforderungen aus einer Bestellung auch auf dem Lieferscheinen kenntlich machen?

Finanzen und Buchhaltung

Kontenplan, Umsatzsteuererklärung, Eröffnungsbilanz, Journaltransaktionen, ...

  1. Mit welchen Pflanzen-Artikeln verdiene ich das meiste Geld?
  2. Wie hoch sind die Kosten pro Anbausatz/Charge?
  3. Wie viel hat ein bestimmte Artikel-Charge eingebracht?
  4. Wie lassen sich die Kosten pro Anbausatz aufgliedern?
  5. Verkaufe ich das richtige Sortiment?
  6. Wer sind meine besten Kunden?
  7. Wem verkaufe ich die meisten Pflanzen?
  8. Welcher Kunde sorgt für den meisten Umsatz?
  9. Wer zahlt welchen Durchschnittspreis für meine Pflanzen?

Laden Sie den Flyer herunter

Erfahren Sie mehr über die Funktionen von Agriware

Flyer herunterladen

Elektronische Warengeschäfte

Das Modul E-Business liefert Funktionen, die für Unternehmen aus dem Zierpflanzenbau - insbesondere in den Niederlanden - unverzichtbar sind. Über das Modul Agriware E-Business erledigen die Betriebe zentrale Geschäftsprozesse, wie das Senden von Warenangeboten, über elektronischen Datenaustausch.

Agriware E-Business

Das Modul Agriware E-Business lässt sich in zwei Teile gliedern:

  1. Elektronischer Lieferschein für den digitalen Datenaustausch mit der Versteigerung
  2. Florecom-Nachrichten und Digitales Angebot

Mit den Funktionim Modul "Digitales Angebot“ können die Gärtner ihre Angebotslisten zentral verwalten und versenden. Die Warenangebote lassen sich mit wenigen Clicks in unterschiedliche Absatzkanäle und an ausgewählte Kunden oder Kundengruppen versenden. Hinterlegte Angebotsvorlagen helfen dabei, aktuelle Angebotslisten schnell und effizient zu erstellen.

Effizent kommunizieren

Bestellt ein Kunde auf einem der Onlinemarktplätze ein Produkt von Ihrer Angebotsliste, dann geht diese Bestellung als Florecom-Auftrag im System ein und kann angenommen werden. Mit einem Click läßt sich dann die verfügbare Menge aktualisieren. So bleigt Ihr Warenangebot immer aktuell.

Die wichtigsten Funktionen von Agriware E-Business:

  • Verwaltung des Angebots pro Woche oder Zeitraum und pro Kunde oder Kundengruppe
  • Einfaches Anpassen des Layouts an das eigene Corporate Design. Speichern und Verwalten von mehreren Angebots- und Layoutvorlagen
  • Automatisches Erstellen eindeutiger Erzeuger-Artikelnummern
  • Unterstützung des Floricode-QUOTE-Protokolls für den Versand des Angebots
  • Unterstützung des Onlineshops FloraXchange
  • Erweiterung für PlantConnect/MatchOnline (basierend auf Floricode-QUOTE)
  • Erweiterung für Schnittstelle zum eigenen Onlineshop
  • Übersicht zum vorhandene Warenangebot je Onlineplattform/-shop
  • Integration von Florecom-Aufträgen mit manueller oder automatischer Aktualisierung des Angebots

Agriware Connectors

Agriware bietet Schnittstellen zu externen Systemen wie Vermarktungsplattformen, Onlineshops, mobile Apps oder Maschinen. Über die Schnittstellen können zum Beispiel Daten über den verfügbaren Warenbestand, Standort des Artikels, Auftrags- und Lieferdaten oder Produkteigenschaften ausgetauscht werden.

Derzeit sind die folgenden Schnittstellen verfügbar:

  1. Logistic Connectors 
    Schnittstelle für ISAL von Indigo Logistics oder für WPS-Software für Topf- und Container-Gärtnereien wie Transportlösungen, Sortier- oder Ausliefersysteme
  2. Mobile Connectors 
    Schnittstelle für Agriware-Apps oder Apps von Drittanbietern wie MobileNAV
  3. Webshop Connectors 
    Schnittstelle für Onlineshops für den Austausch von Stammdaten, Verfügbarkeit und eingehenden Bestellungen

Logistic Connectors

Zur Verbindung mit Logistiksystemen in Gärtnereien ist eine standardisierte Schnittstelle für den Datenaustausch mit Containersystemen, Ausliefersystemen und Kamerasortiersystemen optional erhältlich.
 
Über diese Schnittstelle können Logistiksysteme mit Daten aus Agriware gespeist werden und umgekehrt. Beispiele hierfür sind:

  • Daten vom Rücken oder Umsetzen von Töpfen/Containern
  • Ergebnisse der Sortierung mit Kamerasystemen
  • Daten aus Verkaufsaufträgen für Ausliefersysteme

Derzeit werden die Systeme der folgenden Anbieter über ISA95-Protokoll unterstützt:

  • Topf- und Liefersystem von Flier Systems in Kombination mit Indigo Logistics: ISAL
  • Containersysteme von Bosman van Zaal in Kombination mit Indigo Logistics: ISAL
  • WPS-Liefersystem in Kombination mit WPS-Steuerungssoftware

Auch andere Anbieter arbeiten an einer Unterstützung des ISA95-Protokolls, sodass Daten einfach und standardisiert ausgetauscht werden können.

Mobile Connectors

Agriware bietet eine Schnittstelle für externe Apps von Drittanbietern. Dabei kann es sich zum Beispiel um maßgeschneiderte Apps handeln, die mit Agriware „kommunizieren“ können sollen, zum Beispiel zur Erledigung von Arbeitsaufträgen oder zur Durchführung von Inspektionen in den Pflanzenkulturen.

Neben dieser Schnittstelle ist es auch möglich, die mobile App MobileNAV zu verwenden, für die Mprise Agriware ebenfalls verschiedene Templates anbietet. Mit MobileNAV können Betriebsprozesse speziell auf die Wünsche der Mitarbeiter abgestimmt werden. Beispiele, hierfür können sein:

  • Einblick in Kultur-/Anbaudaten,
  • Inspektionen in den Pflanzenkulturen
  • Aufgaben erstellen, mobil und im Bestand
  • Foto zu Anbausätzen hinzufügen

Webshop Connectors

Agriware bietet Ihnen die Möglichkeit Daten mit Online-Shops auszutauschen. Dazu zählen Artikel-Stammdaten, Daten zum Lagerbestand und zur Verfügbarkeit sowie spezielle Angebote. 

Zum Datenaustausch mit einem Webshop hält das Agriware-Modul sogenannte Webservices bereit. Mit deren Hilfe lassen sich zum Beispiel die Informationen zur Verfübarkeit der Artikel aktuell halten. Bestellungen, die über den Online-Shop kommen, lassen sich beim Austausch mit Hilfe der Webservices automatisch als neue Aufträge in Agriware angelegen.